News

Hazemag von Profis für Profis

Mit dem Wechsel der Hazemag Gruppe setzt die SUMMIT Ihre erfolgreiche Umstellungsserie zum Full Service Providing für den HR Bereich erfolgreich fort.
„Unsere Mitarbeiter und Führungskräfte prägen den Erfolg unseres Unternehmens“, so Frau Kühn, die Hazemag Projektleiterin.
  
„Deshalb fühlen wir uns besonders dafür verantwortlich, unseren Mitarbeitern ein positives Arbeitsumfeld, ein breites Angebot an Weiterbildungs- und Entwicklungsmaßnahmen sowie ein leistungsorientiertes Vergütungssystem anzubieten. Diese Anforderungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Unternehmensgruppe.
Bei der Prüfung des Personalbereichs erkannten wir einen klaren Handlungsbedarf, was die Themen Leistungsfähigkeit, Abrechnungssicherheit und zukünftige strategische HR Ausrichtung betraf.
  
In einem detaillierten Anforderungskatalog haben wir unsere Wünsche und Vorstellungen zusammengefasst und den Markt nach leistungsstarken Anbietern durchforstet. Für uns kam kein reiner Softwarelieferant in Frage, sondern wir suchten einen Partner der für uns den Abrechnungsbereich komplett übernimmt, so dass wir mehr Zeit für strategische Aufgaben erhalten“, führt Frau Kühn weiter aus.
  
„Des Weiteren sollte der Wechsel zu einem neuen Komplettanbieter nicht nur eine spürbare Entlastung bei der täglichen Arbeit bringen, sondern wir suchten auch einen Partner, mit dem wir die neuen Themen wie Personalmanagement und Recruiting optimal abwickeln können.
Um uns einen detaillierten Überblick zu verschaffen, luden wir die im Markt etablierten Anbieter zu einer Präsentation ihrer Produkte und Lösungen zu uns nach Dülmen ein“, so Frau Kühn.
  
„Unsere Prüfkriterien bei den Präsentationen beinhalteten nicht nur unsere Wünsche nach einer leistungsstarken Lösung für den klassischen Personalabrechnungsbereich, sondern auch eine klare und nachvollziehbare Lösung für unsere anspruchsvollen Auswertungsanforderungen.
Darüber hinaus sollten unsere Wünsche nach einem ganzheitlichen Lösungsansatz für den HR Bereich abgedeckt werden, damit wir die permanent steigenden Anforderungen an die Personalabteilung und die Eingliederung derselben in die Wertschöpfungskette unseres Unternehmens ohne Einschränkungen umsetzen können.
Bereits in den Präsentationen trennte sich sehr schnell die Spreu vom Weizen“, so Frau Kühn weiter.
  
„Die Vorstellung der HR-Komplettlösung durch die SUMMIT in den Bereichen Personalabrechnung, Personalmanagement und Controlling zeigte uns sehr deutlich, dass die vorher getroffenen Zusagen der Wahrheit entsprachen.
  
Der in den Vorgesprächen gewonnene Eindruck, dass wir es mit der SUMMIT nicht nur mit einem Profi im Personalwesen zu tun hatten, sondern auch mit einem Anbieter, für den Partnerschaft und Kundenzufriedenheit großgeschrieben werden, wurde noch verstärkt.
Da auch unser Entscheidungskriterium nach einer automatisierten Migration positiv beantwortet werden konnte und auch die angegebenen Kosten pro Abrechnungsfall und Monat unserer Vorstellung entsprach, gab es nach der Sichtung der Präsentationsaus-wertungen eine klare Ausrichtung der Beteiligten „Prüfer“, den Weg zu einer neuen HR Lösung mit der SUMMIT gemeinsam zu gehen“, so der HR-Verantwortliche.
  
„Trotzdem“, ergänzt Frau Kühn, „haben wir den letzten Prüfungs-punkt, Informationen über unseren neuen Partner und dessen Vorgehensweise in Projekten bei anderen Umstiegs Kunden zu hinterfragen, noch erfüllt. Unser positiver persönlicher Eindruck wurde durchweg bestätigt.
„Zwischenzeitlich ist die Umstellung gemäß Projektplan in weni-gen Wochen erfolgt, und sowohl die Projektdauer, als auch die Kosten wurden zu 100 % eingehalten“, resümiert Frau Kühn.